Skip to main content

Übungen

Schmerzlindernd | Funktionsverbessernd Regenerierend

Studienlage zur Wirksamkeit: 3.0

Die Trainingstherapie hat sich bei der Behandlung des Tennisarms bewährt und stellt einen wichtigen Grundpfeiler in der konservativen Therapie dar. Teil der Übungstherapie sind Mobilisation, Dehnübungen sowie ein schrittweiser Kraftaufbau. Insbesondere der Einsatz von exzentrischem, also dehnendem Training, hat sich als vorteilhaft erwiesen: Hierbei wird die Streckmuskulatur des Unterarms gedehnt und gestärkt. Entscheidend, um einen idealen Heilungserfolg zu erzielen, sind ein frühzeitiger Beginn sowie die regelmäßige Durchführung. Du solltest während einer Übung keine Schmerzen verspüren, ein gewisses Maß an Unbehagen ist jedoch normal. Sprich mit deine:r Ärzt:in oder Physiotherapeut:in, wenn du bei der Durchführung des Programms Schmerzen hast.


Quellen: