Skip to main content

Ultraschall-Therapie

Studienlage: ‚ėÖ ‚ėÖ ‚ėÖ ‚ėÜ ‚ėÜ 3.0¬†¬†

Die Ultraschalltherapie wird oft zur Behandlung von Schmerzen des Bewegungsapparates eingesetzt. Sie kann Schmerzen lindern und Selbstheilungsprozesse anregen. Durch Aufsetzen des Ultraschallkopfs auf die betroffene K√∂rperregion werden die Schallwellen durch die Haut direkt in das irritierte oder verletzte Gewebe eingeleitet. Es entstehen W√§rme und Vibration, welche schmerzlindernd, durchblutungsf√∂rdernd und geweberegenerierend wirken und so die Beschwerden der Sehnenscheidenentz√ľndung lindern k√∂nnen. Die Therapiemethode gilt als besonders nebenwirkungsarm.


Quellen: