Skip to main content

Schiene (Nachtschiene)

Studienlage★ ★ ★ ★ ★ 5.0  

Eine konservative Therapiemethode, die vor allem in frĂŒhen Erkrankungsstadien Beschwerdelinderung erzielen kann, ist die Schiene (Nachtschiene). Sie fixiert den Finger in der neutralen Position und stellt ihn so ruhig. Die Schiene sollte möglichst individuell angepasst werden. Sie wird nachts fĂŒr mindestens sechs Wochen getragen, um ein (nachts sehr hĂ€ufiges) Abknicken des Fingers zu verhindern. Die Schiene sollte unbedingt gut sitzen und zu keinen Druckstellen oder Schmerzen fĂŒhren.


Quellen: